Newsletter TV-Sparta 87

Bleiben Sie über Facebook oder unseren Newsletter auf dem Laufenden.

Möchten Sie unseren Newsletter erhalten dann melden Sie sich hier an!

Weiterlesen...

TV-Sparta 87 Konto

Der Tennisverein Sparta 87 bietet Ihnen die Möglichkeit mehr Informationen zu erhalten oder andere Dienste zu benutzen. Hierfür wird aber ein TV-Sparta 87-Konto benötigt das Sie hier beantragen können.

Weiterlesen...

Turniere

Alle Infos über Turniere vom TV Sparta  87 Nordhorn und der Region...

Weiterlesen...

TV Sparta 87

Titelbildverein

Alles Wichtige und Wissenswerte über unsere Vereinsangebote.

Weiterlesen...

Stützpunkt Dollart-Ems-Vechte

 

Für den TV Sparta 87 ist die Region Dollart-Ems-Vechte zuständig.

Weiterlesen...

Gastronomie

Auch während der Wintersaison sind Sie herzlich willkommen in der Gastronomie von Wolfgang!

Weiterlesen...

Wir hoffen, dass wir Ihnen auf unserer Webseite einen umfassenden Eindruck zum Verein darstellen können.

Unsere aktuellen Ereignisse finden Sie unter "Aktuell". Gerne informieren wir Sie auch in unregelmäßigen Abständen per Newsletter über besondere Geschehnisse , Events und Turniere. Sparta-Mitglieder erhalten den Newsletter automatisch. Veränderungen bitte in der Geschäftsstelle melden.

luftbildsparta1

 

Der Tennisverein Sparta 87 wurde 1954 zunächst als Abteilung des Vereins Sparta 09 gegründet und hat sich 1987 verselbstständigt.
Seit seiner Gründung hat sich der Verein kontinuierlich weiterentwickelt. Er hat heute fast 700 Mitglieder, denen 15 Ascheplätze, davon 1 Kleinfeldplatz und 4 Hallenplätze zur Verfügung stehen.

Am Mannschaftsspielbetrieb nehmen in der Sommersaison 2015 29 Mannschaften (Jugend- und Erwachsenenmannschaften) teil.

Die unmittelbar an der Anlage liegende Tennishalle wurde im Jahr 2000 vom Verein erworben und im Jahr 2006 um einen 4. Platz erweitert. In der Halle liegt ein Teppichboden miit Granulat, auf dem mit Tennisschuhen mit Profil oder glatter Sohle gespielt werden kann.

Großer Wert wird beim TV Sparta 87 auf die Jugendarbeit gelegt.
So gewann 2014 unsere Juniorinnen- B-Mannschaft mit Lisa Daems, Marie Schneider, Isabelle Niehoff und Lina Alburg die Landesmeisterschaft.

Der TV Sparta 87 ist auch der Heimatverein der Profispielerin Anna-Lena Grönefeld, die im Jahr 2009 mit ihrem Doppelpartner Mark Knowles und erneut 2014 mit ihrem Partner Jean-Julien Rojer  das Wimbledon Grand - Slam Mixed gewann. Mit ihrem Partner Robert Fahrah spielte sie sich 2016 in Wimbledon bis ins Mixed-Finale und erreichte im Doppel an der Seite von Kveta Peschke das Viertelfinale.
Schließlich krönte sie ihre  Laufbahn 2016 mit  der  Teilnahme an der Olympiade in Rio de Janeiro.



halle3


Josy Daems ist Norddeutsche Meisterin

Die Norddeutschen Meisterschaften fanden in diesem Sommer für die Altersklassen U11, U12 und U14 in Norderstedt statt und dabei waren auch vier Sparta-Talente vom Niedersächsischen Tennisverband nominert worden. Am erfolgreichsten dabei war Josy Daems in der Altersklasse U11 weiblich. Josy war nach einem Freilos in der ersten Runde ihren Gegnerinnen bis zum Finale recht deutlich überlegen und gewann jeweils klar in zwei Sätzen. Im Finale traf Josy dann auf Hannah Eifert aus Westfalen. Es entwickelte sich ein spannendes und hochklassiges Spiel, welches Josy mit 6:3 und 7:5 für sich entschied. Damit holte sie sich den Titel der Norddeutschen Meisterin ohne Satzverlust. Eine tolle Leistung!

Ihre Schwester Emma Daems war auch in Norderstedt dabei, musste allerdings gleich in der ersten Runde gegen die spätere Finalistin Eifert antreten und unterlag nach gutem Spiel in zwei Sätzen. Im Doppel mit Lilien Thieking aus Hannover scheiterte Emma erst im Halbfinale im Matchtiebreak im dritten Satz.

In der Altersklasse U12 weiblich war Evelyn Warkentin am Start. Sie gewann die ersten beiden Runden ohne Probleme und musste dann im Halbfinale gegen Victoria Veloso aus Westfalen antreten. Nach einem knappen Match unterlag Evelyn mit 5:7, 6:7 und wurde somit Dritte. Auch im Doppel gelang Evelyn der Sprung ins Halbfinale, ehe sich sich mit ihrer Partnerin Julia Kämmerer geschlagen geben musste.

Max Potgeter war in der Altersklasse U11 männlich dabei und musste sich nach großem Kampf in der ersten Runde gegen Benedikt Knälmann vom TTk Sachsenwald in drei Sätzen geschlagen geben. Im Doppel gewann Max mit seinem Partner Neklas Walter eine Runde und verlor dann im Halbfinale äußerst knapp im Matchtiebreak des dritten Satzes.

 

Sponsoren

Möchten auch Sie für Ihre Firma werben? Neben Ihrer Werbung auf der Homepage bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zur Schilderwerbung in der Tennishalle, auf den Tennisplätzen mit Sichtblenden oder in unserem Newsletter, der an unsere ca. 700 Mitglieder versendet wird.

 

Unsere Trainer

Dies ist unser Trainer-Ecke, die sich hier vorstellen.

 

 

INFO
Rufen Sie uns an:
+49 (0)5921 73459
Mailen Sie an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
 
Zum Seitenanfang